SchuelerInnenvertretung

Christina Zehetner

Erste Stellvertretrin 

Wohnort: Garsten
Alter: 18 Jahre
Klasse: 4A
Hobbies: Singen, Sport, Freunde Treffen, Lesen, Reden...

Viktoria Schaupp

Schulsprecherin

Wohnort: Steinbach/Steyr
Alter: 17 Jahre
Klasse: 3B
Hobbies: Musikverein, Landjugend, Freunde, Wandern, Kellnern, Schifahren, Familie...

Sophie Schwaiger

Zweite Stellvertreterin

Wohnort: Dietach
Alter: 18 Jahre
Klasse: 4B
Hobbies: Reisen, Fotografieren, auf Konzerte Gehen...

Wir Drei

...dürfen uns heuer die Schülervertretung der BAfEP Steyr nennen. Im Herbst 2021 sind wir von euch Schüler*innen gewählt worden, was alles ziemlich knapp ablief. Viktoria Schaupp (in Bildmitte) konnte sich schlussendlich durchsetzen vor Christina Zehetner (im Bild links) und Sophie Schwaiger (im Bild rechts). Jedoch stehen bei uns die Titel „Schulsprecherin“, „1. Stellvertreterin“ und „2. Stellvertreterin“ nicht so ganz im Vordergrund, denn wir besprechen und erarbeiten unsere Ziele gemeinsam als Team und feilen an einer Idee solange, bis wir uns denken, sie ist fast zu perfekt und umsetzbar. Dadurch haben wir auch dieses Schuljahr schon einiges erreichen können und unsere Ziele und Vorstellungen verwirklicht:

Als wir dann das Ergebnis wussten, starteten wir gleich voller Motivation und Elan ins neue Jahr. Viele Gedanken und Ideen hatten wir in unseren Köpfen und wir wussten nicht, womit wir starten sollen. So führten wir einige produktive Gespräche mit unserer Direktorin Frau Bründl, die natürlich auch immer hinter uns steht und offen für Neues ist.
Unser erstes Projekt startete mit dem Ankauf von zwei neuen Mikrowellen und einem neuem Wasserkocher für die Aula. Wir sahen darin eigentlich nur Vorteile und das wurde auch bestätigt, denn wir erhielten zahlreiche positive Rückmeldungen.
Weiter ging es dann im Herbst mit unserem zweiten großen Projekt, welches uns sehr wichtig war und worauf wir auch ziemlich stolz sind und dass wir es in Kooperation mit unserem Schulwart Erwin Kurre und Direktorin Ingrid Bründl umsetzten konnten: Papierhandtuchspender auf den WCs.

Unsere Planungen für vor Weihnachten fielen dann fast alle ins Wasser – wegen der Corona-Bestimmungen. Die Anzahl der Schüler*innen wurde minimiert. So wurde die Schule meistens nur zu Tests und Schularbeiten kurz besucht. Vor Weihnachten stand eigentlich immer unser traditionelles Volleyballtunier am Programm, jedoch war es unmöglich, dieses durchzuführen. Auch unsere Stiegenhauskonzerte in der Vorweihnachtszeit wurden von unserer Liste gestrichen. Jedoch wollten wir, dass unser Schulhaus trotzdem ein wenig auf Weihnachten einstimmt, so gestaltete Viktoria unseren Eingang.
Nach den Weihnachtsferien waren alle in den Schulalltag vertieft und in dieser Zeit planten wir unser SIP – Schüler*innen im Parlament, welches dann am 9. Februar online via Teams stattfand. Mit einem gut aufgestellten Konzept konnten wir dann mit gutem Gewissen unser SIP durchführen. Es wurden verschiedenste Themen von unseren Schüler/innen gefordert, welche wir dann diskutierten und schlussendlich dann abstimmten.
Ein kleiner Einblick in unsere Themen an diesem Tag:
• Hygieneartikelboxen am WC - 89% positiv abgestimmt
• Mental Health - 74% positiv abgestimmt
• Wasserspender - 51% negativ abgestimmt
• Essensangebot - 51% positiv abgestimmt
• Exkursionen - 89% positiv abgestimmt
• Gymnastikbälle - 61% negativ abgestimmt
Nach diesem Tag schwirrten in unserem Kopf schon wieder zahlreiche Ideen, was wir nicht alles machen könnten. Doch bevor wir mit dem Umsetzten von verschiedensten Ideen begannen, durften wir am 10.02.22 an der SGA-Sitzung teilnehmen bzw. das erste Mal an einer Semesterkonferenz, welche am 16.02.22 stattgefunden hatte. Dort präsentierten wir unsere Ergebnisse aus dem SIP und auch allgemeine Dinge über uns.
Nach den Semesterferien starteten wir am Faschingsdienstag mit einem Mottotag. Jede Klasse überlegte sich ein Thema, welches sie dann umsetzten, sollten. Am Ende des Tages gab es dann eine Klassenwertung der Kostüme – die kreativste Klasse wurde prämiert. Jedoch war das noch nicht alles, es gab auch an diesem Tag Faschingskrapfen für alle Schüler/innen und Lehrer/innen, welche von unserem Elternverein finanziert wurden – DANKE! Aber auch unsere Lehrer*innen ließen sich das nicht zweimal sagen und machten auch am Mottotag mit.
Danach war es dann endlich soweit – EXKURSIONEN dürfen wieder stattfinden. Diese Chance nützten einige Klassen und machten sich auf den Weg in verschiedenste Bundesländer und Hauptstädte Österreichs:
• Schitag 2b und 3b TAUPLITZ - Steiermark
• Linz 3B - Lentos und Banksyausstellung
• Wien 2A - Kindermuseum + David Hockney Ausstellung
• Linz 1B - Jump Dome und Tierpark
• Linz gemischte Klassen - Klimastreik
und vieles mehr!

Kurz vor den Osterferien präsentierten wir unsere Hygieneboxen, welche sich nun auf unseren Mädchen WCs befinden. Diese Produkte, die sich darin befinden, sind zur freien Entnahme, wenn jemand unerwartet seine Tage bekommt. Jedoch soll man in den kommenden Tagen darauf achten, dass verbrauchte Produkte ersetzt werden, denn so füllt sich die Box immer wieder von selbst.

Wir freuen uns auf das Kommende und hoffen, dass wir alle unsere Vorstellungen noch schaffen, heuer umzusetzen.

Eure Schülervertretung!
Von Viktoria Schaupp

Mach deinen Schritt in die wichtige Richtung!

BAfEP Steyr - Die Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik in deiner Nähe.